Verbesserungsvorschläge für den Radverkehr in Feucht

Nachfolgend finden sich Verbesserungsvorschläge für den Radverkehr in Feucht, unabhängig vom Baulastträger (kann z.B. der Landkreis sein).

Verbindung von Nürnberg zum Kreisverkehr Nürnberger Str mit Hauptstr

Laut einem Verkehrskonzept des Marktes Feucht ist ein Radstreifen oder Angebotsstreifen eine Möglichkeit (und aus unserer Sicht eine gute Möglichkeit) bei einer Neugestaltung der Nürnberger Straße in Feucht. Dazu soll noch eine Querungshilfe zur Querung der Nürnberger Straße notwendig sein.
Bei dieser Planung ist uns aufgefallen, dass ein aus Nürnberg entlang der St2401 kommender Radfahrer dann drei Querungen innerhalb kürzester Strecke hat, um zum Kreisverkehr mit der Hauptstraße zu gelangen. Wir halten es daher für sinnvoll, über eine geeignetere und möglichst querungsfreie Lösung zur Führung des Radverkehrs entlang der St2401 zwischen Autobahn und Abbiegung Nürnberger Straße nachzudenken.
Der im Bild gezeigte rot markierte Vorschlag ist dabei nur eine mögliche Variante und soll die Problematik verdeutlichen. Ob man da jetzt an der St2401 bleibt oder z.B. eine Querung zur Bahnhofstraße erreicht, ist zunächst egal.

Gemeldet: TL, 25.10.2015 per E-Mail
Stand: 25.10.2015

Sackgassenbeschilderung

Wie in fast allen Gemeinden im Nürnberger Land, sind Sackgassen mit dem "normalen" Schild (Vz 357) markiert, auch wenn die Sackgasse durchgängig für Radfahrer (und Fußgänger) ist.
Besser wäre es, die Durchgängigkeit mit dem Vz 357-50 kenntlich zu machen, damit sich auch Ortsfremde zurecht finden.
Aktualisierung: mit dem Austausch der Schilder wurde begonnen, weitere Schilder werden nach und nach ersetzt. Nach zwei Jahren (also Mitte 2017) sollten dann noch gefundene "alte" Schilder einzeln gemeldet werden.

Gemeldet: TL, 18.06.2015 bei einer Verkehrsschau und 25.10.2015 per E-Mail
Stand: 21.07.2016

© ADFC Nürnberger Land 2020